Erkrankungen der Hornhaut

Die Unversehrtheit der Hornhaut ist essentiell für ein scharfes Sehen.

Erkrankungen und Funktionsstörungen der Hornhaut

Die Hornhaut (Cornea) ist normalerweise transparent mit einer glatten Oberfläche und einer regelmässigen Wölbung. Die Unversehrtheit der Hornhaut ist essentiell für ein scharfes Sehen. Es gibt jedoch eine Vielzahl von Hornhautveränderungen wie Wölbungsanomalien, Trübungen, Infektionen oder Verletzungen des Epithels, die zu einer Einschränkung der Sehfähigkeit führen können. Aufgrund der guten sensiblen Innervation gehen Erkrankungen der Hornhaut häufig mit Schmerzen einher.

Beispiele für Erkrankungen der Hornhaut

Erkrankungen der Hornhaut Ohne Beeinträchtigung

Hornhaut-Erkrankungen

Entzündung der Hornhaut (Keratitis und Ulcus)

Viele Hornhautschäden entstehen durch Entzündungen, meist durch Keime, wie Bakterien oder Viren. Unbehandelt können sie zu Narben in der Hornhaut und damit dauerhafter Sehverschlechterung führen.

Keratokonus

Der Keratokonus ist eine krankhafte, kegelförmige Vorwölbung der Hornhaut, die schubweise fortschreiten kann. Betroffen sind Patienten oft schon im jungen Alter von 20-30 Jahren. Sie nehmen starke Veränderungen ihrer Sehschärfe wahr, die mit einer Brille nicht mehr zu verbessern sind.

Endothel-Erkrankungen (Fuchs’sche Endotheldystrophie)

Die Fuchs-Dystrophie ist eine vererbte Erkrankung der Hornhaut des Auges.

Behandlung von Hornhaut-Erkrankungen

Es gibt verschiedene Behandlungsmethoden, die je nach Art und Schwere der Hornhautentzündung durchgeführt werden können.

Die Therapie erfolgt i.d.R. in einer lokale Behandlung, z.B. mit antibiotischen Augentropfen, Salbenverband oder therapeutischen Kontaktlinsen.

Als Therapie kommen hierfür neben einer zunächst zu versuchenden medikamentösen Therapie nur operative Massnahmen in Form von z.B. eines Oberflächenabtrags mit einem Excimerlaser (Phototherapeutische Keratektomie) oder Hornhauttransplantationen in Betracht.

Optional können die Transplantationen mechanisch oder aber mit einem Femtosekunden- oder Excimerlaser durchgeführt werden.

Termine im Augencenter Wollishofen

Falls Sie keinen Online-Termin in nützlicher Zeit finden, kontaktieren Sie uns bitte per Telefon.

Dr. med.
Dominique Mustur

Inhaberin, Medizinische Leiterin, Augenärztin, inkl. Augenchirurgie - Fachärztin FMH Ophthalmologie und Ophthalmochirurgie

Dr. med.
Myron Kynigopoulos

Augenarzt, inkl. Augenchirurgie - Facharzt FMH Ophthalmologie und Ophthalmochirurgie

Dr. med.
Selina Zamboni Zeltner

Augenärztin, inkl. Augenchirurgie - Fachärztin FMH Ophthalmologie und Ophthalmochirurgie

Vereinbarte Termine (AGB's):

Falls Sie den vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können bitten wir Sie, uns so schnell wie möglich zu informieren. Online gebuchte Termin können bis 24 Stunden vorab elektronisch storniert werden. Termine, welche nicht 24 Stunden im Voraus abgesagt werden, müssen wir leider verrechnen. Der Notfallzuschlag kann gemäss gültigem Tarif bei Terminen am selben Tag verrechnet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.